far.consulting für die imm cologne-Kampagne „Köln möbliert“ mit dem PR-Bild Award 2016 prämiert
24 Nov 2016

far.consulting für die imm cologne-Kampagne „Köln möbliert“ mit dem PR-Bild Award 2016 prämiert

dpa-Tochter news aktuell zeichnet jährlich herausragende Fotografie von Unternehmen und PR-Agenturen aus.

24 Nov 2016

Für ihre Aussteller geht die imm cologne in der Kommunikation kreative Wege. Vor fünf Jahren schickte die internationale Einrichtungsmesse die Möbel der kommenden Saison das erste Mal auf die Straßen Kölns. Nun wurde ein Foto der Kommunikationskampagne „Köln möbliert“ in der Kategorie „Messe und Event“ mit dem PR-Bild Award 2016 zum Sieger gekürt.

„Im Vorfeld einer Messe besteht ein Vakuum an Content auf Ausstellerseite. ‚Köln möbliert‘ ist eine erfolgreiche Kommunikationsmaßnahme, die diese Lücke schließt und uns enorm bei der Besucheransprache hilft“, bewertet der Kommunikationsmanager der imm cologne Markus Majerus die PR-Kampagne. Hierbei sind schon 100 Fotos an außergewöhnlichen Locations in der ganzen Stadt entstanden, die in der Vorberichterstattung zur imm cologne weltweit von zahlreichen Medien eingesetzt wurden. Auch auf dem Cover von Design- und Trendmagazinen sind die Motive schon gelandet – wie zuletzt das PR-Foto des Jahres 2016 auf dem Titel des FAZ-Magazins.

„Die Anerkennung freut mich besonders, weil damit nicht nur ein gut gemachtes Foto, sondern auch eine unkonventionelle, kreative Art Fotos zu machen Akzeptanz findet, und zwar sowohl bei der Fachjury als auch beim Fachpublikum“, freut sich Frank A. Reinhardt, der als Geschäftsführer der verantwortlichen Content-Agentur far.consulting den Preis am 3. November in Hamburg entgegennahm. „Insbesondere die Shootings im öffentlichen Raum sind so geplant, dass Aufbau und Aufnahme nur sehr wenig Zeit in Anspruch nehmen. Manchmal entstehen so drei Fotos an einem Tag – da wird Improvisation zur Notwendigkeit. Ohne ein eingespieltes Team und einen Fotografen wie Karsten Jipp wäre ein solches Projekt nicht zu realisieren“, so Reinhardt.

Für die Foto-Reihe „Köln möbliert“ werden Neuheiten der imm cologne-Aussteller – Sofas, Stühle, Teppiche, Kühlschränke, Esstische, Leuchten, Betten und Regale – an ungewöhnlichen Kölner Locations in Szene gesetzt und abgelichtet. Mit den so entstandenen Bildern werden den Redaktionen originell visualisierte Storys für die Berichterstattung über die bevorstehende imm cologne zur Verfügung gestellt, in der nicht einzelne Hersteller, sondern das Messe-Event und der Standort Köln im Vordergrund stehen. So sollen Produkt, Messe und der Standort Köln enger miteinander verknüpft werden.

Repräsentativ für dieses innovative PR-Konzept reichten die projektleitende Kölner Agentur far.consulting und der Berliner Fotograf Karsten Jipp ein besonders spektakuläres Motiv bei dem PR-Bild Award 2016 ein: Das Foto zeigt die Sauna S1 der Marke Klafs in der Tiefgarage der Design Post, einem der Hot Spots für Designmöbel rund um das Messe-Event in Köln. Der Widerspruch zwischen der Wärme spendenden Sauna und der kühlen Umgebung – betont durch eine eisig spiegelnde Wasserfläche und zwei als Eisprinzessin und als Eishockey-Spieler (im Kölner Haie-Trikot) verkleidete Models – wurde dabei zum narrativen Element des Bildes ausgebaut.

Der PR-Bild Award wird alljährlich von der dpa-Tochter news aktuell für herausragende Fotografie von Unternehmen und PR-Agenturen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vergeben. Eine Fachjury aus Journalisten und PR-Experten wählt für jede der acht Kategorien eine Shortlist mit je zehn Motiven aus. 2016 wurden rund 1.500 Bewerbungen für die Erstellung der Shortlist begutachtet. Sobald diese veröffentlicht ist, lädt news aktuell PR-Fachleute, Pressesprecher und Journalisten ein, ihre Stimme für die besten Fotos abzugeben.

Am 3. November wurde das Ergebnis des Votings auf der Preisverleihung im Internationalen Maritimen Museum Hamburg bekanntgegeben. Dabei dankte Frank A. Reinhardt besonders den teilnehmenden Unternehmen für ihr Vertrauen in die Kampagne.

Im nunmehr 6. Jahr vertrauen die Aussteller dem Presseteam der imm cologne und der Agentur far.consulting hierzu ihre Neuheiten an. Auch in diesem Jahr waren die Kölner schon in ihrer Stadt unterwegs. Dabei entstanden sechs Motive, die die trendstarken Möbel- und Einrichtungsneuheiten unter anderem im Kölner Zoo, auf einer Dachterrasse gegenüber dem Dom und sogar im berühmt-berüchtigten Kronleuchtersaal der historischen Kölner Kanalisation zeigen. Die Fotos werden in den kommenden Wochen an weltweit rund 5.000 Journalisten versendet.

Für 2017 bereitet far.consulting von „Köln möbliert“ ein Buch vor, in dem noch einmal sämtliche Fotos mit Texten zu den Locations versammelt werden sollen.

Leave a comment
More Posts
Comments

Comments are closed.