Pop up my Bathroom ISH 2015: Ein Freibad für jede Wohnung
project name

Pop up my Bathroom ISH 2015: Ein Freibad für jede Wohnung

Pop up my Bathroom 2015 stellt das ideale Badezimmer vor –
aus der Perspektive von Kindern, Singles, Familien und älteren Generationen.

description
  • Client:

    Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft e.V. (VDS); Messe Frankfurt Exhibition GmbH

  • Our Role:

    Konzept, Art Direction, Produktion, Pressearbeit

view online

Die von der Sanitärbranche vor sechs Jahren etablierte Trendplattform Pop up my Bathroom beschäftigt sich im Vorfeld der ISH 2015 mit den Bedürfnissen, die in einem lebensphasengerechten Badkonzept berücksichtigt werden sollten. Variable Grundrisse und moderne Installationssysteme können die Wandlungsfähigkeit des Bades künftig soweit erhöhen, dass das Bad sich dem Leben seiner Nutzer anpassen kann, wenn Renovationsmöglichkeiten und Platzangebot die Voraussetzungen dafür bieten. Die vier im Foto entstandenen Konzeptbäder folgen dabei dem Motto von Pop up my Bathroom 2015: „Freibad“. Das Motto wirbt nicht nur für mehr Akzeptanz für barrierefreie Bäder, sondern fordert auch Freiheit für neue Badkonzepte, in denen die Bedürfnisse der Nutzer die Gestaltung bestimmen.

Das Konzept des Generationenbads, dessen Design möglichst vielen unterschiedlichen Zielgruppen gerecht wird, stellt bei diesen Überlegungen nur den ersten Schritt in Richtung eines variablen Badezimmers dar. Pop up my Bathroom „Freibad“ untersucht, wie sich moderne Badgestaltung künftigen Lebensmodellen und sich verändernden Ansprüchen anpassen lässt.

Ein Bad für den Wunsch nach Leichtigkeit – in jedem Alter

Familien brauchen Raum zur Improvisation

Ein Platz zum Träumen und Entspannen für Individualisten

Abenteuer: Kinder brauchen das Bad als Erfahrungsraum